Inhalte

Die HPS-Klasse in Utzenstorf

Seit August 2020 besuchen sieben Unterstufenschülerinnen und -schüler der HPS Burgdorf ihren Unterricht im Primarschulhaus in Utzenstorf.

 


Juli 2020

Juppieh! Es ist soweit! Wir dürfen in unser neues Schulzimmer in Utzenstorf einziehen. Nun gibt es viel zu tun mit Einrichten und Dekorieren, um für die Kinder eine schöne und anregende Lernatmosphäre zu schaffen. 

Die Kinder dürfen sich auf ganz neue Einzelpulte freuen. Auch Instrumente wie Xylophon, Klavier, Gitarre, Flöte, Trommel und Triangel dürfen nicht fehlen. 


Kochen

Jeden zweiten Donnerstag kochen die Kinder selbst für sich, die Lehrperson und die Praktikantin. Dafür durften wir die Funktion und Ausstattung des "Bastelraums" etwas erweitern und diesen nun auch zum Kochen verwenden. 

Das erste Mal Kochen ist sehr gut gelungen. Es gab Teigwaren mit leckerer selbstgemachter Tomatensauce, Salat und zum Dessert einen Früchtekuchen. 

"Ä Guete!"


Besuch auf dem Bauernhof

Alle vierzehn Tage dürfen wir einen Nachmittag auf einem Bauernhof im Dorf verbringen. Dabei lernen die Kinder das Landleben, die Natur und viele verschiedene Tiere kennen. 

Nach einer Führung über den ganzen Bauernhof mit seinen vielen Maschinen und Tieren durften wir heute den Gemüsegarten besuchen und auch ein wenig vom feinen Gemüse naschen. Die Kinder durften die Kaninchen füttern und streicheln und das Pony "Moritz" putzen. Dies machte ihnen grossen Spass und sie freuen sich bereits auf's nächste Mal.


Besuch auf dem Bauernhof

Heute durften wir mit dem Pony "Moritz" eine Kutschenfahrt machen. Zuerst konnten die Kinder Moritz putzen und die Kutsche bereit machen. Dann durften sie beim Einspannen helfen. Nachdem alle Kinder einen Platz auf der Kutsche gefunden hatten, fuhren wir los. Es ging durchs Dorf und über Feldwege. Im Wald durfte dann Moritz eine kurze Verschnaufpause machen und die Kinder konnten Plätze tauschen. Das war ein grosses Ereignis für die Kinder und es bereitete ihnen viel Vergnügen. 


Landschulwoche 2020

Vom 7. September bis am 11. September gings in die Landschulwoche nach Adelboden. Das Wetter war spitze und wir hatten viele tolle Erlebnisse: Gondel fahren, "Vogellisi-Erlebnisweg" meistern, Wasserfälle anschauen, Schiff fahren, Bräteln im Wald, Hängebrücke überqueren, Tagebücher schreiben, verschiedene Spielplätze besuchen, "Glace schlecken" und natürlich im wunderschönen Gruppenhaus die Zeit miteinander verbringen.
Eine rundum gelungene Woche. Wir freuen uns bereits auf's nächste Jahr!


Katzenbesuch

Heute durften wir im Dorf junge Büsis (Katzen) besuchen gehen. Es war schön zu sehen wie die Kinder feinfühlig und sanft mit den kleinen zerbrechlichen Tierchen umgehen. 


Besuch auf dem Bauernhof

Der Besuch heute auf dem Bauernhof war sehr spannend: Wir durften selber Most herstellen! Zuerst wurden die Äpfel und Birnen sortiert und klein geschnitten. Danach wurden sie durch eine Maschine gedreht, die das Obst nochmals zerkleinerte und zum Schluss wurde gepresst. Der frische Apfelsaft, der unten herausfloss, war sehr lecker. Die Kinder durften alle ein Fläschchen mit nach Hause nehmen.
Später konnten die Kinder noch die Spielzeugtraktoren und andere Fahrzeuge ausprobieren.